Schleifmittel

Heut zu Tage werden in der Schleifscheibenindustrie zum größten Teil synthetisch hergestellte Korund und Siliziumkarbid-Schleifmittel eingesetzt. Insbesondere bei den Korundschleifmitteln stehen den Schleifscheibenherstellern eine breite Palette an Schleifkornqualitäten mit modifizierten Eigenschaften zur Verfügung, die in Abhängigkeit vom Herstellungsverfahren (Abstich-, Blog-, Sol-Gel-Verfahren), sowie der Zugabe von Legierungsbestandteilen, bzw. Aufbereitungs- und Nachbehandlungsverfahren Unterschiedliche Qualitäten besitzen und entsprechend dieser für diverse Schleifaufgaben genutzt werden können. Korundschleifmittel werden bevorzugt für die Bearbeitung von Stahlwerkstoffen und Siliziumkarbid für die Bearbeitung von Sprödewerkstoffen wie Glas, Keramik, Guß und Nichteisenmetallen, eingesetzt.