Centerless Schleifen / Centerless Grinding

Beim Centerless-Schleifen handelt es sich um eine besondere Form des Rundschleifens. Das zu behandelnde Werkstück wird mit Hilfe der Schleifkräfte zwischen Schleifscheibe und Regelscheibe auf die Auflagenschiene gebracht und gedreht. Da hierbei eine Werkstückzentrierung- und Einspannung entfallen und die Form- und Maßgenauigkeit hervorragend ist, sind die Vorteile gegenüber dem Rundschleif zwischen Spitzen, eindeutig. Zum centerless Schleifen eigenen sich insbesondere Diamantwerkzeuge oder cBN Werkzeuge durch Ihre besondere Härte. Das Ergebnis sind hohe Produktivität Dank großer Stückzahl und Durchsatzraten, so wie eine gute Automatisierbarkeit. Die Schleifart eignet sich besonders gut für die Automobilindustrie, die Wälzlagerindustire, die Normteilindustrie, so wie den allgemeinen Maschinenbau. Beide Bindungssysteme werden hierbei in unterschiedlichen Zusammensetzungen genutzt. Einteilige, wie auch mehrteilig zusammengesetzte Schleifscheiben stehen zur Verfügung.